Welterbekindertag: die Seequerung | zur StartseiteGespräche im Jugendraum | zur StartseiteMessdiener*innenErlebnisTag (MeET) - Kletterwand der Realschule Marienberg | zur StartseiteStimmung im Konzert- und Partyraum "Nirvana" | zur StartseiteMädchengruppe und ihre alkfreien Cocktails | zur StartseiteReitfreizeit auf Schloss Boitzenburg | zur StartseiteKonzerte im Konzert- und Partyraum "Nirvana" | zur Startseitekreisweiter Jungentag in und auf dem Gelände der JBS | zur StartseiteElternpraktikum - mit Babysimulatoren das Mutter / Vater - Sein üben | zur StartseiteJugendtag anlässlich der Heilig-Rock-Tage: Schach spielen | zur Startseitesexualpäd. Vormittag zu Partnerschaft und Sexualität | zur StartseiteSegeln auf dem Jisselmeer | zur StartseiteMitmachinitiative "ich bin dabei" | zur StartseiteProgrammkinoprojekt: Rollenwechsel. Kirche im Kino | zur StartseiteOsterferienbetreuung | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Bundesfreiwilligendienst / Praktikantin

Die JBS bietet die Möglichkeit des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) für junge Frauen, die volljährig sind. (Frauen deshalb, weil die Leitung zurzeit männlich ist und es für die Besucher*innen und Teilnehmer*innen wichtig ist, Ansprechpartner*innen beiderlei geschlechts zu haben.) 

 

oder 

 

die Möglichkeit des Praktikums im Rahmen einer Fachschul-, einer (Fach)hochschul- bzw. einer Universitätsausbildung abzuleisten.


Folgende Tätigkeiten sind für BFDlerinnen und Praktikantinnen möglich:

  • den offenen Jugendtreff zu betreuen

  • bei Seminaren mit Schulklassen zu helfen

  • in Kontakt mit Jugendlichen zu kommen

  • schwerpunktmäßig mit Mädchen zu arbeiten

  • die Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen

  • eigene Angebote und Ideen planen, durchführen und reflektieren

  • Dich selbst voran bringen und neue Kompetenzen erwerben


Im BFD erwartet Dich also eine abwechselungsreiche Tätigkeit mit den Kindern und Jugendlichen. Aber nicht nur die Arbeit in der JBS St. Michael wird in diesem Jahr im Vordergrund stehen, sondern auch die Teilnahme an fünf einwöchigen Seminaren, die Dir helfen dich über Deinen weiteren Berufsweg zu orientieren und die Arbeit zu reflektieren.
Und für das ganze gibt es sogar Geld. :-)))

  • 350,00 EUR monatliches Taschengeld

  • anteilige Sozialversicherungskosten

  • Deine Fahrtkosten vom Wohnort zur JBS

Ein Jahr oder auch kürzer oder länger Dich mal in einem neuen Feld ausprobieren, neue Fähigkeiten an Dir entdecken und Dich weiterentwickeln.

Ganz wichtig: Den BFD  kannst Du auch jeder Zeit beginnen. Auch 25 Tage Urlaub stehen Dir zu.

Wenn Du Interesse hast schicke uns eine E-Mail.